Artenschutz auf großer Kinoleinwand in Jena

Welche Naturwunder im Gemüsegarten warten, zeigt einer der 16 Naturfilme, die im Schillerhofkino laufen.

Welche Naturwunder im Gemüsegarten warten, zeigt einer der 16 Naturfilme, die im Schillerhofkino laufen.

Foto: Patrick Pleul

Jena.  Thüringer Naturfilmtage im Jenaer Schillerhof-Kino

Artenschutz ist das große Thema der 7. Thüringer Naturfilmtage im Kino im Schillerhof. Nach zweijähriger Pause werden vom 1. bis 3. Dezember 16 Naturfilme gezeigt. Die Vorführungen am Vormittag sind exklusiv für Schulklassen reserviert, der Eintritt für diese Filme ist frei. Bei mehreren Filmen sind die Regisseure und weitere Gesprächspartner vor Ort , u.a. bei „Elefanten hautnah – Giganten mit Gefühl“ der Regisseur Thoralf Grospitz, bei „Das Oderdelta- Grenzenlose Wildnis an der Ostsee“ die Regisseure Almut und Christoph Hauschild, bei „Naturwunder Gemüsegarten“ die Gärtnerin Anna Meincke von „Dachgemüse“ und Regisseur Uwe Müller bei „Der kleine Held vom Hamsterfeld“.

1.-3. Dezember, Schillerhof Jena; das vollständige Programm gibt es unter: www.naturfilmtage.thueringen.de