Jena. Zwei Südkoreanerinnen vor dem Spiel gegen die Nationalmannschaft im Gespräch über den deutschen Lieblingssport

Nach dem Zittern und Bangen am Samstagabend steht heute um 16 Uhr das letzte Gruppenspiel der deutschen Nationalelf gegen Südkorea an. In der multikulturellen Universitätsstadt Jena leben einige Südkoreaner, welche das Spiel abseits der Heimat verfolgen werden. Kyong-Hae Flügel und Sunyoung Bae sind zwei von ihnen. Beide Frauen sind nach ihrem Studium nach Deutschland gekommen und haben jetzt Lehrstellen inne. Wir haben mit ihnen über Fußball, Fankulturen und das Mitfiebern bei der WM gesprochen.