Jena. Ein Mitglied der Bürgerinitiative für soziales Wohnen in Jena verliert seine Wohnung, weil er zu spät Mietschulden bezahlt hat

13 Tage nach einer kritischen Bürgeranfrage im Stadtrat steht Jenawohnen-Mieter Frank Fiedler auf der Straße. Am Dienstagvormittag kam der Gerichtsvollzieher, um den jungen Mann aus seiner Wohnung in der Stauffenbergstraße zu entfernen. Die Stadtrats-Anfrage zu Rauchmeldern war nicht der Anlass für die Zwangsräumung, der zeitliche Zusammenhang löst aber zumindest Fragen aus, zumal der Mieter die Hauptforderung inzwischen bezahlt hat.