Zöllnitz. Bei einem Auffahrunfall auf der Landstraße zwischen Zöllnitz und Laasdorf sind am Dienstagnachmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin musste aufgrund einer Spaziergängerin stark bremsen.

Eine Fußgängerin steht im Verdacht, zwischen Zöllnitz und Laasdorf einen Verkehrsunfall verursacht zu haben. Wie die Polizei mitteilte, war die unbekannte Dame am Dienstagnachmittag auf der Landstraße unterwegs. Eine 47 Jahre alte Frau war zur selben Zeit mit ihrem Nissan unterwegs, gefolgt von einer 20-jährigen Fiat-Fahrerin.