Jena. Die Geschäfte des Softwareherstellers Intershop sind zum Jahresauftakt schleppend angelaufen: Der Vorstand vermeldet nun aber einen Großauftrag.

Für den E-Commerce-Spezialisten Intershop aus Jena hat das Geschäftsjahr mit schwachen Zahlen begonnen. Laut Vorstandschef Markus Klahn gibt es aber positive Zeichen, bald wieder in die Gewinnzone zurückzukehren.