Jena. Ein Zeuge, der selbst im Fokus von Ermittlern steht, kommt mit einem ungewöhnlichen Gehstock zum Tierripper-Prozess. Worauf Staatsanwaltschaft und Verteidigung nun plädieren.

Peter M.* stützt sich auf seinem Gehstock ab, während er am Donnerstag (15. Juni 2023) durch den Gerichtssaal humpelt. Stöhnend setzt er sich auf den Zeugenstuhl. Den Stock stellt er zwischen seine Beine und umfasst mit beiden Händen den kunstvoll verzierten Knauf. Passend zur Verhandlung ist es ein Knauf in Form eines Pferdekopfes.