Jena. Jugendfeuerwehren aus Jena haben sich nach vier Jahren Pause erstmals wieder zum Wettkampf getroffen

Die Jenaer Jugendfeuerwehren haben sich nach vier Jahren Pause erstmals wieder zum Wettkampf getroffen. Los ging es auf der Rasenmühleninsel schon 8.30 Uhr, damit die Hitze nicht zu sehr zu schaffen macht. Es ging um Schnelligkeit und gute Technik. Sieger waren am Ende die Isserstedter. Es folgen Wogan/Jenaprießnitz, Mitte, Zwätzen, Göschwitz (Foto), Lichtenhain und Lobeda-Altsatdt.