Jena. Darauf zielt ein Beschlussantrag von SPD und Bündnisgrünen. Was das zu tun hat mit besserer Ortsteilanbindung

Bundesweit den Nahverkehr nutzen können dank des 49-Euro-Deutschland-Tickets! Obwohl dieses Bund-Länder-Projekt bislang keine Familienförderung einschließt, soll das Ticket für alle Kinder und Jugendlichen in Jena für zunächst 34 Euro zu haben sein. Das ist die Idee hinter dem Beschlussantrag, den die Fraktionen von SPD und Bündnisgrünen am Mittwoch in den Stadtrat einbringen. Jeweils 15 Euro monatlichen Zuschuss würden demnach in Jena jene Mädchen und Jungen vom 1. Januar 2024 erhalten sollen, die nicht bereits für „Jenabonus“ oder Schülerbeförderungsleistungen berechtigt sind. – Und dies als Vorgriff, solange weder Bund noch Freistaat eine Familienförderung bereitstellen, heißt es im Antrag.