Jena. Nach neuer Richtlinie des Freistaats gibt’s doch keinen Zuschuss für Ortsteile Krippendorf, Lützeroda und Vierzehnheiligen

Die Stadt Jena kann nicht mehr mit Fördergeldern des Freistaats zur Dorferneuerung rechnen. Darüber wird am Donnerstag der Stadtentwicklungsausschuss des Stadtrates in Kenntnis gesetzt. 2021 hatte die Stadt beschlossen, die drei Ortsteile Krippendorf, Lützeroda und Vierzehnheiligen mit dem Förderinstrument der Dorferneuerung zu entwickeln.