Autofahrer schert knapp vor Bus ein - Fahrgast wird verletzt

Jena.  Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Beinaheunfall in der Jenaer Westbahnhofstraße machen können.

Im Bereich Westbahnhof ist am Montag ein Fahrgast bei einer Gefahrenbremsung eines Linienbusses verletzt worden. Vor ihm war ein Pkw knapp eingeschert (Symbolbild).

Im Bereich Westbahnhof ist am Montag ein Fahrgast bei einer Gefahrenbremsung eines Linienbusses verletzt worden. Vor ihm war ein Pkw knapp eingeschert (Symbolbild).

Foto: Thomas Beier

Im Bereich Westbahnhofstraße in Jena ist es am Montagnachmittag fast zu einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Auto gekommen. Dennoch wurde ein Fahrgast des Busses leicht verletzt.

Gegen 17.15 Uhr fuhr der Bus der Linie 11 nach einem Fahrgastwechsel von der Haltestelle „Westbahnhof“ stadteinwärts los. Nach etwa zehn Metern überholte ein Auto das Fahrzeug. Der Autofahrer war so knapp vor dem Bus eingeschert, dass dessen Fahrer eine Gefahrenbremsung machen musste.

Durch das abrupte und starke Bremsen wurde ein Fahrgast verletzt und musste medizinisch versorgt werden.

Die Polizei Jena sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können.

Alle Blaulichtmeldungen aus Jena und Umgebung lesen Sie hier

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.