Schwerer Unfall auf B 88: Autofahrerin prallt bei Jena mit LKW zusammen [Update]

Wegen eines schweren Unfalls war die Bundesstraße 88 zwischen Jena und Porstendorf am Dienstagnachmittag gesperrt. Ein Rettungshubschrauber musste die schwer verletzte Frau abtransportieren. Ein Hund starb.

Die 63-Jährige musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Die 63-Jährige musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Foto: Katja Dörn

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

JenaEine 63-Jährige war am frühen Dienstagnachmittag gegen 14.50 Uhr zwischen Porstendorf und Jena in den Gegenverkehr geraten. Ein entgegen kommender 51-jähriger Lastwagen-Fahrer konnte zwischen dem Ortsausgangsschild und der Abzweigung nach Neuengönna nicht mehr ausweichen und stieß gegen den VW Caddy. Die Feuerwehr befreite die 63-Jährige aus ihrem Fahrzeug, die anschließend schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum geflogen wurde.

Hund stirbt bei Unfall

Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt; Zeugen berichteten jedoch, dass die Frau schon vorher Schlangenlinien fuhr. Ein Hund, der im Auto saß, ist tot. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.

Die B 88 wird bis in den Abend gesperrt bleiben, die Polizei leitete den Verkehr über Kunitz in Richtung Porstendorf. Grund ist, dass für den Lkw schweres Bergungsgerät benötigt wird.

Der Sachschaden wird an beiden Fahrzeugen auf rund 45.000 Euro geschätzt.

Einsatzreiche Nacht für Jenaer Feuerwehr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.