Bata Illic in der Jenaer Goethe Galerie

Herzen von Schlagerfans schlugen höher, als Bata Illic am Donnerstag das Mikro in der Goethegalerie ergriff.

Herzen von Schlagerfans schlugen höher, als Bata Illic am Donnerstag das Mikro in der Goethegalerie ergriff.

Foto: Thomas Beier

Jena.  Goldene Zeiten mit 82: In Jena trug der Sänger auch seinen größten Hit „Michaela“ vor

Herzen von Schlagerfans schlugen höher, als Bata Illic am Donnerstag das Mikro in der Goethegalerie ergriff. Den charmanten Akzent hat der 82-Jährige sich bis heute bewahrt. Illic präsentiert bei seinem Kurzauftritt ein neues Album, das „Goldene Zeiten“ heißt. Sein größter Hit „Michaela“ war auch zu hören und zwar als drittes Lied. Alle klatschten.