Bauarbeiten am Hermsdorfer Kreuz: Autofahrer müssen sich auf Sperrungen einstellen

Hermsdorf  Mehrere Tage lang wird auf beiden Autobahnen am Hermsdorfer Kreuz gebaut. Hier gibt es einen Überblick über die Sperrungen:

Autofahrer müssen sich auf Bauarbeiten auf der A4 am Hermsdorfer Kreuz einstellen (Symbolfoto).

Autofahrer müssen sich auf Bauarbeiten auf der A4 am Hermsdorfer Kreuz einstellen (Symbolfoto).

Foto: Tino Zippel/Archiv

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Autobahnkreuz Hermsdorf wird ab Dienstag, 22. Oktober, gebaut. Bis zum 25. Oktober komme es deshalb auf beiden Autobahnen zu Behinderungen, teilt das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr mit.

Folgende Bereiche des Autobahnkreuzes sind von den Bauarbeiten betroffen:

Vom 22. Oktober, 7 Uhr, bis 25. Oktober, 12 Uhr:

  • A4 Vollsperrung der Parallelfahrbahn Richtung Dresden im Bereich des Kreuzungsbauwerkes
  • A4 Vollsperrung der Rampe Frankfurt – Berlin
  • A9 Vollsperrung der Rampe Berlin – Dresden

Der Umleitungsverkehr für beide Rampen wird über die Anschlussstelle Hermsdorf-Süd geführt.

Am 22. Oktober 9 bis 18 Uhr:

  • A9 einstreifige Verkehrsführung auf der Hauptfahrbahn Richtung München

Der Verkehr wird über den verbleibenden Fahrstreifen und die Parallelfahrbahnen der A9 an der Baustelle vorbei geführt.

Am 23. Oktober 9 bis 18 Uhr:

  • A9 einstreifige Verkehrsführung auf der Hauptfahrbahn Richtung Berlin

Der Verkehr wird über den verbleibenden Fahrstreifen und die Parallelfahrbahnen der A9 an der Baustelle vorbei geführt.

Bundestag soll über Tempolimit auf Autobahnen abstimmen

Handy, Navi, Essen: Was ist im Auto erlaubt – und was nicht

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.