Carl Zeiss Jena in Düsseldorf – nur Dinamo Tiflis fehlt

Jena  Nur der FCC – der Wochenrückblick: OTZ-Chefredakteur Jörg Riebartsch auf der Suche nach Blutgrätschen, Abseitsfallen und Seitfallziehern.

Jenas Europapokal-Helden von 1981.

Jenas Europapokal-Helden von 1981.

Foto: imago/Kicker/Eissner

Blicken wir ausnahmsweise zunächst einmal etwa 2000 Wochen zurück, nicht nur eine. Vor bald 2000 Wochen, das war im Mai 1981, spielte der FC Carl Zeiss Jena bereits einmal an dem Ort, an dem er am heutigen Samstag antritt. In Düsseldorf. Die Sache ist kompliziert. In Düsseldorf spielt man nicht unbedingt gegen Düsseldorf, sondern gegen den KFC Uerdingen, 14 Uhr, Auswärtsspiel. Uerdingen nimmt es dem Vernehmen nach nicht so genau mit Stadionmieten. Da kommt es schon mal vor, dass man sich eine neue Spielstätte suchen muss. Momentan also Düsseldorf.

Und vor reichlich 38 Jahren spielte der FCC in eben jenem Düsseldorf im Europapokal der Pokalsieger, und zwar gegen Dinamo Tiflis. Tiflis gewann. Der Club aus Georgien gehörte damals zu den erfolgreichsten Mannschaften der Sowjetunion.

Zu DDR-Zeiten durften ins westdeutschen Düsseldorf allerdings nur größtenteils Fans mitreisen, die der Kategorie besonders linientreu zuzurechnen waren. Man witzelte auch, es handele sich um eine Art Betriebsausflug von „Horch und Guck“. Wie auch immer. Es besteht heute in Düsseldorf die Chance, des größten Ereignisses in der Vereinsgeschichte feiernd zu gedenken; dem Erreichen des Endspiels der europäischen Pokalsieger. Möge es die Mannschaft beflügeln.

Zeitreise in Bildern: Der FC Carl Zeiss Jena im Europacup-Endspiel

„Der Patient lebt noch“ hatte die OTZ nach dem Heimspiel vom vergangenen Sonntag gegen die Würzburger Kickers getitelt. Zwei Pflichtspiele hintereinander nicht verloren. Das darf man schon als Erfolg werten. Vor allem, weil der FCC plötzlich in der zweiten Halbzeit gegen Würzburg zurücklag, aber sich konditionell offenbar so verbessert zeigte, dass er zehn Minuten vor Spielende zum verdienten Ausgleich kam.

Vielleicht trägt das bis Düsseldorf. Uerdingen spielt auch nur auf dem Niveau von Würzburg.

Zu den Kommentaren