Carl Zeiss Jena startet Vorbereitung – Weitere Neuzugänge geplant

Jena  Fußball-Drittlist FC Carl Zeiss Jena ist am Montag mit einem Balltraining in die neue Saison gestartet. Mit dabei waren alle sechs Neuzugänge sowie die drei Eigengewächse aus der Jugend des Vereins.

Trainer Lukas Kwasniok und Dominic Volkmer bejubeln den Klassenerhalt. Archivfoto: Frank Steinhorst

Trainer Lukas Kwasniok und Dominic Volkmer bejubeln den Klassenerhalt. Archivfoto: Frank Steinhorst

Foto: Frank Steinhorst

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch sind die Personalplanungen beim Team von Trainer Lukas Kwasniok nicht abgeschlossen. «Drei bis vier Spieler sind noch in der Pipeline, gerade auch für die Offensive», sagte FC-Geschäftsführer Chris Förster und betonte, dass man weiterhin junge Spieler mit Potenzial verpflichten wolle.

Neben den erfahrenen Nico Hammann vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg holte der Club Denis Jäpel (Germania Halberstadt), Patrick Schorr (VfR Aalen), Tim Kircher (Karlsruher SC), Marian Sarr (VfR Aalen), Maximilian Rohr (SGV Freiberg) und Anton Donkor (VfL Wolfsburg).

Vor dem Punktspielstart am 19. bis 22. Juli absolviert Jena vier Testspiele, das erste an diesem Samstag (15.00 Uhr) beim FC Chemie Triptis, einen Tag später beim SV Rothenstein 08 (15.00 Uhr).

Liveticker vom Trainingsauftakt zum Nachlesen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren