Corona: Weitere Kindertagesstätte in Jena geschlossen

Jena.  Nach einen Coronafall müssen Kinder und Erzieher der Kita „Buratino“ in Lobeda-Ost in Quarantäne.

In mehreren Jenaer Schulen sind Corona-Fälle bekannt.

In mehreren Jenaer Schulen sind Corona-Fälle bekannt.

Foto: Marco Kneise / Symbolfoto

Dem Fachdienst Gesundheit in Jena wurden bis Donnerstagabend 19 neue Sars-CoV-2-Virus-Infektionen gemeldet. Auch in der Kindertagesstätte „Buratino“ in der Carolinenstraße in Lobeda-Ost ist ein Fall nachgewiesen, die Einrichtung ist seit Freitag geschlossen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Wie die Stadt informiert, gab es keine Gruppentrennung in der Kita. Eine eindeutige Kontaktnachverfolgung sei nicht möglich, weshalb „eine komplette Schließung und Quarantäne für alle Kinder und Pädagogen angeordnet“ wurde. In der Werkstattschule befinden sich zudem zwei Klassen und zwei Lehrer in Quarantäne. In der Westschule musste das Gesundheitsamt für eine Klasse und drei Pädagogen Quarantäne anordnen. Die Schillerschule ist dagegen wieder geöffnet.

Die Zahl der Personen, die sich in Quarantäne befinden, liegt jetzt bei 1235.

Die Jenaer Statistik vom Donnerstag, 19. November, 18 Uhr:

•Anzahl aktiver Fälle: 170

•davon in den letzten 24 Stunden: 19

•davon stationär: 10

•schwere Verläufe: 2

•Infizierungen der letzten sieben Tage: 93

•Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 85,9

•Infizierte insgesamt seit dem 14.03.2020: 617

•Gestorbene insgesamt: 5

•Genesene insgesamt: 442

•davon in den letzten 24 Stunden: 1