Coronafall im Kollegium: Jenaer Schule schließt vorübergehend

Jena.  Derzeit vier schwere Corona-Verläufe in Jena. Schüler werden digital unterrichtet.

Christliches Gymnasium Jena

Christliches Gymnasium Jena

Foto: Thomas Beier

Weil ein Lehrer des Christlichen Gymnasiums positiv auf das Coronavirus getestet worden war, wird die Schule vom Montag, 23. November, an vorübergehend geschlossen. Nach Absprache mit der Schulleitung soll der Unterricht digital weitergeführt werden. Die Eltern werden durch die Schulleitung informiert, teilt die Stadtverwaltung Jena mit. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Dem Fachdienst Gesundheit sind bis Samstagabend sechs neue Infektionen gemeldet worden. 20 Personen konnten als genesen eingestuft werden. Derzeit sind in der Stadt 175 Fälle aktiv. Sieben Erkrankte werden stationär behandelt, vier Menschen von ihnen leiden unter einem schweren Verlauf der Infektion. Mit 98 Ansteckungen in der letzten Woche liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für die Stadt Jena zur Zeit bei 90,4.

Erkältung, Grippe oder Covid-19 – So unterscheiden sich die Symptome