Das Wanderziel Jena-Burgau erreicht – trotz Ausfällen in der Gastronomie

Gut gelaunt erreichten die Wandergruppen das Wehr in Burgau.

Gut gelaunt erreichten die Wandergruppen das Wehr in Burgau.

Foto: Wackernagel

Jena.  Stadtsportbund und Seniorenbeirat Jena freuen sich über 150 Sternwanderer

Der Stadtsportbund Jena hatte zusammen mit dem Seniorenbeirat zur Sternwanderung eingeladen: 150 Menschen starteten an mehreren Orten der Stadt zu kleinen und großen Touren. Ziel war in diesem Jahr das Burgauer Wehr.

Wie Elisabeth Wackernagel berichtete, waren die Organisatoren froh, die Gaststätte „Am Wehr“ als Gastgeber gefunden zu haben, denn weitere angefragte Orte mussten wegen Personalmangels absagen. Und auch das Problem, dass keine Musik bestellt war, wurde gelöst. Aus den Reihen der Wandergruppe „Fritz Seeber“ fanden sich vier Damen und Herren, die sangen und ihre Zuhörer mit Späßen unterhielten. Weitere Stimmung war dadurch garantiert, dass Geburtstagskinder auf die Tour geistige Getränke mitgenommen hatten.

Im Biergarten bildeten sich gemütliche Runden Gleichgesinnter bei viel Gesprächsstoff. So nahmen Mitglieder des Seniorenclub Schott Zeiss Jena eine große Runde mit acht Kilometern in Angriff, und Gruppen des Begegnungszentrums Jena entschieden sich für einen kleineren Spaziergang.