Familie berichtet aus Burjatien

Schöps  Schöps Die reisefreudige Familie Putze will wieder von ihren Erlebnissen erzählen. Am Sonnabend, 12. Oktober, kommen sie dafür ins Café Schöps. Unter dem Titel „Wildes und unendliches Sibirien“ ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die reisefreudige Familie Putze will wieder von ihren Erlebnissen erzählen. Am Sonnabend, 12. Oktober, kommen sie dafür ins Café Schöps. Unter dem Titel „Wildes und unendliches Sibirien“ stellt das Ehepaar seine Eindrücke aus der Republik Burjatien vor. Die russische Republik liegt im Föderationskreis Sibirien an der Grenze zur Mongolei. Sie umfasst das Ostufer des Baikalsees und reicht bis zum Jablonowy-Gebirge.

Familie Putze war unter anderem mit einheimischen Experten unterwegs und besuchte auch das Naturschutzgebiet Selenka-Delta südlich des Baikalsees. Zudem weilten sie in der Hauptstadt der Republik Burjatien, Ulan Ude, und trafen auch Altgläubige. Der Vortrag dauert ungefähr 60 Minuten. Der Eintritt beträgt 4 Euro pro Person.

Sonnabend, 12. Oktober, 19 Uhr, Café Schöps, Dorfstraße 1B

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.