Galaxsea Jena ab 24. November wegen Corona-Verordnung geschlossen

red
Freizeitbad Galaxsea

Freizeitbad Galaxsea

Foto: Anna Schroll

Jena.  Schulschwimmen und Physio-Behandlungen weiterhin in Jena-Lobeda möglich

Die Jenaer Bäder folgen den von der Landesregierung gestern beschlossenen Corona-Maßnahmen. Demnach bleibt ab heute das Erlebnisbad Galaxsea für Badegäste und Vereine geschlossen. Schulklassen dürfen ihren Unterricht weiterhin in der Schwimmhalle Lobeda durchführen. Ebenso finden Behandlungen im Wellnessbereich des GalaxSea unter Einhaltung der 2G-Regeln statt. Nicht betroffen von der Schließung ist die Physiotherapieeinrichtung „Galaxsea Vital“. Sie bleibt geöffnet.