Großer Porzellancup in Kahla

Kahla  Ein Wochenende Rommé spielen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Thüringens größtes Rommé-Turnier steht in Kahla an. Mehr als 50 Teilnehmer haben sich für den achten Porzellancup-Rommé vom 25. bis 28. Juli im Rosengarten angemeldet. Darunter auch der frühere Skatwelt- und Europameister Bernd Uhl aus Bad Soden/Saalmünster, teilt der Vorsitzende des 1. Kahlaer SC mit, Ludwig Wahren. Uhl hat jüngst auch im Rommé mehrere Turniere gewonnen und ist Mitglied des fünfköpfigen Gründungsvorstandes der „Deutschen Rommé-Freunde“, deren Sprecher Ludwig Wahren ist. Dort ist Uhl zuständig für die Überarbeitung einheitlicher Rommé-Regeln.

Teilnahmeberechtigt am Porzellancup ist jeder, der sich an die derzeit gültigen Regeln hält. Neben Einzelseriengeldpreisen gibt es auch zahlreiche Überraschungs- und Sachpreise. Neben diesem Rommé-Turnier wird auch Skat gespielt. Eine Besonderheit ist das mit viel Spaß verbundene gemischte Tandemturnier Skat-Rommé. Hier werden ein Skater und ein Rommé-Teilnehmer gemeinsam gewertet.

Anmeldungen sind noch bis Turnierbeginn möglich.

Ludwig Wahren, Telefon (036424) 526 41 oder E-Mail an ludwig.wahren@gmx.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.