Verwechslung auf Internetseite: Helene Fischer kommt nicht nach Jena

Jena.  Beendet Helene Fischer ihre Konzertpause vorfristig in Jena? Eine Ankündigung der Stadtkirche versetzte einzelne Fans in höchste Aufregung.

Die Konzertankündigung für Helene Fischer (ganz unten) auf der Internetseite der Stadtkirche Jena.

Die Konzertankündigung für Helene Fischer (ganz unten) auf der Internetseite der Stadtkirche Jena.

Foto: Thomas Beier

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen eines angeblichen Auftrittes von Helene Fischer fand die evangelische Kirche am Freitag höchstes Wohlgefallen. Für Sonnabend, 22. Februar, war auf der Internetseite der Stadtkirchen ein Konzert mit der Schlagersängerin angekündigt worden. Es wäre der erste Auftritt Helene Fischers nach ihrer Konzertpause gewesen. Der Superstar hatte zuletzt ganze Stadien gefüllt.

Am Freitag erreichte die Redaktion eine Nachfrage, wo denn Tickets für das Jenaer Konzert mit Helene Fischer zu bekommen seien. In einschlägigen Vorverkaufsstellen gebe es zum genannten Termin „nur“ Karten für Veronika Fischer. Veronika Fischer ist eine besonders im Osten Deutschlands bekannte und beliebte Sängerin, die aber nicht ganz so viele Fans wie ihre Namensvetterin besitzt.

Alles spricht für eine simple Namensverwechslung. Für eine Rückfrage war die Stadtkirche gestern nicht zu erreichen. Der laut Impressum für Inhalte auf der Internetseite verantwortliche Pfarrer Max Mustermann ging auch nicht an den Apparat. Im Laufe des Tages wurde der Fehler auf der Seite korrigiert, und Helene Fischer in Jena war nur noch in der Google-Suche sichtbar.

Karten für Veronika Fischer & Band gibt es unter anderem im Ticketshop Thüringen und im Pressehaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren