Hommage an Stevie Wonder und mehr am Jenaer Schlegelsberg

Jena  Morgen wieder Konzert in der Panorama-Gaststätte Schlegelsberg

Kalle Schmied, Jazzmusiker aus Jena.

Kalle Schmied, Jazzmusiker aus Jena.

Foto: zgt

Es ist noch nicht lange her, dass der Schlagzeuger Kalle Schmied mit der Gruppe „Stones Attack" im Saal der Jenaer Panorama-Gaststätte am Schlegelsberg vor ausverkauften Haus gastierte.

Nun kehrt er am morgigen Freitagabend für ein Konzert an die gleiche Stelle zurück. Er hat sich dafür mit vier der erfahrensten Jenaer Musiker nach einer schon jahrelang bestehenden Seelenverwandtschaft zu einer neuen Band zusammengefunden. Sie heißt „Soul Club“.

Auf dem Programm stehen Coverversionen bekannter sowie anspruchsvoller und vielleicht weniger bekannter Songklassiker. Das Konzert ist als eine Hommage zu verstehen, unter anderem an Musikgrößen wie Michael Jackson, Chaka Khan, Aretha Franklin, Stevie Wonder, Dion Warwick, Bill Withers, Louis Armstrong und den Blues Brothers.

Neben abwechslungsreichen Arrangements, gepaart mit der außerordentlich gefühlvoll souligen Stimme der Sängerin Rosi Raths-Kademann, sollen auch Soloparts der einzelnen Instrumente für das musikalische Können der Musiker sprechen.

Bei der Band, zu der auch noch Heiko Müller (Gitarre) und Detlef Rinke (Bass, Gitarre) gehören, entsteht Spielfreude, weil hier die Akteure ihren gemeinsamen eigenen musikalischen Neigungen folgen können und wollen. Für den Zuhörer verspricht jedes Konzert von „Soul Club“ ein unterhaltsames und vor allem nachhaltiges Erlebnis zu werden.

Erfahrungsgemäß ist eine rechtzeitige Kartenvorbestellung in der Gaststätte empfehlenswert, Tel. 03641/444650.

Konzert mit „Soul Club“, Freitag, 5. April, 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr