Jenaer Jugendliche befragen Politiker

Die Veranstaltung richtet sich gezielt an junge Wähler

Die Veranstaltung richtet sich gezielt an junge Wähler

Foto: Peter Endig

Jena.  Veranstaltung im Jugendzentrum Polaris Jena

Für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren organisiert das Jugendbildungszentrum Polaris des Vereins „Drudel 11“ gemeinsam mit dem Jugendparlament und dem Demokratischen Jugendring eine Veranstaltung zur Bundestagswahl am morgigen Freitag, 17. September, im Polaris, Camburger Straße 65. Die Veranstaltung beginnt 16 Uhr mit einem Wahlmarkt. Bei diesem stehen die Jugendorganisationen der jeweiligen Parteien (JU, Jusos, Grüne Jugend, Junge Liberale und die Linksjugend) für Fragen und Gespräche bereit.

Von 17 bis 19 Uhr ist eine Podiumsdiskussion geplant. Die Moderation übernehmen zwei Jugendparlamentarier, welche durch den Demokratischen Jugendring entsprechend vorbereitet wurden.

Ab 19 Uhr ist ein Meet-and-Greet geplant, bei dem die Bundestagswahl-Direktkandidaten des Wahlkreises 191 in einem lockeren Rahmen mit jungen Menschen ins Gespräch kommen sollen. Bisher haben folgende Kandidaten zugesagt: Holger Becker (SPD), Heiko Knopf (Die Grünen), Tim Wagner (FDP), Mike Mohring (CDU) und Ralph Lenkert (Die Linke).

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Jena.