Jenaer Rautalschule: Keine weiteren Infektionen

Jena.  105 Kontaktpersonen in Jena in Quarantäne

Abstrichprobe

Abstrichprobe

Foto: Marco Schmidt

In den vergangenen 24 Stunden wurden der Stadt Jena zwei neue Corona-Infektionen gemeldet. Es handelt sich nach Angaben des Rathauses um die schon gemeldete Lehrerin der Rautalschule und eine weitere Person im mittleren Alter, die von einer Reise zurückkehrte. Von weiteren Infektionen an der Rautalschule sei nichts bekannt. 105 Personen seien als Kontaktpersonen analysiert worden und würden sich nun in Quarantäne befinden. Am heutigen Freitag bleibe die Schule geschlossen. Von Montag an könnten alle Kinder, die nicht Kontaktpersonen seien, regulär zur Ferienhortbetreuung in die Schule kommen. Zu Beginn der nächsten Woche wird der Fachdienst Gesundheit nach Angaben des Rathauses die Kontaktpersonen testen lassen. Die Statistik vom Donnerstag:

Anzahl aktiver Fälle: 28

davon in den
vergangenen 24 Stunden: 2

davon stationär: 3

schwere Verläufe: 0

Infizierungen der
vergangenen sieben Tage: 20

Infizierte insgesamt
seit dem 14. März: 256

Gestorbene insgesamt: 4

Genesene insgesamt: 224

davon in den
vergangenen 24 Stunden: 2

Personen in Quarantäne: 223