Jenaer Studentenwohnheim unter Quarantäne

Jena.  13 neue Infektionen in Jena gemeldet. Fülle der Kontaktnachverfolgung belastet Gesundheitsamt.

13 neue Infizierte sind bis Mittwochnachmittag bekannt geworden.

13 neue Infizierte sind bis Mittwochnachmittag bekannt geworden.

Foto: Sascha Fromm

Das Jenaer Studentenwohnheim, in dem es einen Corona-Ausbruch gab, wurde am Mittwoch komplett unter Quarantäne gesetzt. Alle Bewohner sind zudem nach Angaben der Stadtverwaltung auf Sars-CoV-2 getestet worden. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Insgesamt stieg Stand Mittwochnachmittag die Zahl der Neuinfektionen um 13. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Jena liegt damit bei 53,6. Das Gesundheitsamt sei am Mittwoch so stark mit der Kontaktnachverfolgung bekannter Corona-Fälle beschäftigt gewesen, dass keine weiteren Einzelheiten zu den neuen Fällen an die Pressestelle übermittelt werden konnten.

Eine weitere Person habe sich aber in die stationäre Behandlung begeben müssen, drei Personen werden als genesen eingestuft.

Die Statistik vom Mittwoch, 28. Oktober 2020:

• Anzahl aktiver Fälle: 91

• davon in den letzten 24 Stunden: 13

• davon stationär: 9

• schwere Verläufe: 1

• Infizierungen der letzten sieben Tage: 58

• Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 53,6

• Infizierte insgesamt seit dem 14. März 2020: 352

•Gestorbene insgesamt: 4

• Genesene insgesamt: 257

• davon in den letzten 24 Stunden: 3