Oberbürgermeister Nitzsche: Jenas Stadtrat tagt in Präsenz

Mit Schnelltests und digitaler Kontaktnachverfolgung könne der Stadtrat sicher in Präsenz tagen.

Mit Schnelltests und digitaler Kontaktnachverfolgung könne der Stadtrat sicher in Präsenz tagen.

Foto: Symbolfoto: Julian Stratenschulte / dpa

Jena.  Jenas Stadtrat tagt weiterhin in Präsenz: OB Thomas Nitzsche (FDP) sprach am Dienstag von technischen Problemen, die nicht lösbar gewesen seien. Darüber hinaus machten auch die sinkenden Infektionszahlen die Tagung unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder möglich. Mit Schnelltests und digitaler Kontaktnachverfolgung könne der Stadtrat sicher tagen. Er beginnt am 19. Mai um 17 Uhr.