Jugendtreff in Dorndorf-Steudnitz beschädigt

Dorndorf-SteudnDorndorf-Steudnitz.  In Dorndorf-Steudnitz haben am Wochenende Unbekannte einen Stein mehrfach gegen den Jugendtreff-Wagen geworfen.

Die Scheibe am Bauwagen in Dorndorf-Steudnitz ist am Wochenende eingeschmissen worden.

Die Scheibe am Bauwagen in Dorndorf-Steudnitz ist am Wochenende eingeschmissen worden.

Foto: Foto: Jens Henning

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kopfschütteln bei Monique Rüttger, als sie am späten Sonntagabend die Scherben im Bauwagen sah. Am Wochenende haben Unbekannte am Jugendtreff in Dorndorf-Steudnitz randaliert. Eine der beiden Scheiben wurde mit einem Stein eingeworfen.

Offenbar wurde mehrfach versucht, die Scheibe einzuwerfen. Darauf deuten Spuren hin. „Unbegreiflich, wer so etwas macht“, sagte Rüttger. Die Polizei Stadtroda wurde gerufen. Die Beamten erstellten Anzeige gegen Unbekannt.

Um den Wagen als Aufenthaltsort wieder nutzen zu können, muss erst einmal die Scheibe ersetzt werden. „Das sind Kosten, das ist wieder Zeit, die wir investieren müssen“, sagte Rüttger.

Sie kümmert sich seit einigen Monaten um das Projekt „Rainbow“. Das wurde angegliedert an den Förderverein „Alte Schule Dorndorf“. Der Bauwagen ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einem Begegnungszentrum, welches auf der Brachfläche zwischen der Schule und dem Friedhof entstehen soll.

Den ausrangierten Wagen, der seit Sommer 2019 hinter dem Spielplatz bei der Feuerwehr steht, hatten die Jugendlichen vor zwei Jahren zusammen mit einem Profi-Sprayer nach ihren Wünschen gestaltet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren