Mann zerschlägt Verglasung an Bushaltestelle in Jena

Jena  Nachdem ein Mann in Jena die Verglasung einer Bushaltestelle zerstört hatte, beschimpfte und bedrohte er die Polizisten. Dann zeigte er den Hitlergruß.

Die zerstörte Bushaltestelle in Jena.

Die zerstörte Bushaltestelle in Jena.

Foto: Polizei

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zeugen informierten die Polizei, nachdem sie in der Nacht zu Dienstag einen Mann beobachtet hatten, der die Verglasung einer Bushaltestelle im Wohngebiet Fuchslöcher zerschlug.

Wie die Polizei berichtete, fuhren die Beamten zum angegebenen Ort und fanden dort den mutmaßlichen Randalierer. Als sie den polizeibekannten Mann ansprachen, beschimpfte und bedrohte er die Polizisten.

Anschließend rief er den Hitlergruß. Der stark alkoholisierte Mann wurde vorübergehen festgenommen und zur Dienststelle gebracht.

In seinem Rucksack fanden die Polizisten einen Hammer. Da er als mögliches Tatmittel in Frage kommt, stellten sie das Werkzeug sicher.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.