Musikauswahl führt zu Polizeieinsatz - Hausrecht sehr ungewöhnlich durchgesetzt

Serba.  Die Meldungen der Polizei für Jena und den Saale-Holzland-Kreis.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Radfahrerin verletzt sich

Am Dienstag gegen 19 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrrad. Der 54-jährige Fahrer eines VW fuhr auf der Camsdorfer Brücke und bog nach links in das Wenigenjenaer Ufer ab. Daraufhin stoppte er sein Fahrzeug und sprach kurz einen Passanten an. Eine 26-jährige Radfahrerin fuhr hinter dem Pkw und wollte aufgrund dessen Stopps an diesem vorbei fahren. Dabei verschätzt sie sich jedoch im seitlichen Abstand, kollidiert mit dem Pkw und kommt zu Fall. Durch den Sturz verletzte sich die Radfahrerin leicht.

Musikauswahl führt zu Polizeieinsatz

Uneinigkeit über die abgespielte Musik herrschte Dienstagabend in der Jenaer Weigelstraße. Zwei Gruppen saßen auf den Stufen, als eine hitzige Debatte über die Musikauswahl entfachte. Da die Wortwahl laut Polizei nicht die gepflegteste war, kamen Beamte der Polizei Jena hinzu. Nach einem klärenden Gesprächs sowie der entsprechenden Belehrung, fertigten die Beamten eine Anzeige wegen Nötigung.

Fahrrad gestohlen

In der Nacht zum Dienstag ereignete sich ein Fahrraddiebstahl in der Jenaer Sophienstraße. Der 28-jährige Eigentümer eines E-Bikes der Marke Hercules stellte sein Rad am Montagabend ordnungsgemäß ab und sicherte dieses auch mit Faltschloss. Dienstagmorgen bemerkte er sodann, dass sein Fahrrad entwendet wurde. Das Schloss hinterließ der unbekannte Täter vor Ort. Der Beuteschaden beträgt ca. 2.500,- Euro.

Finderin mit hohen Ansprüchen

Ein 30-jähriger Eisenberger verlor am Samstag im Weimar sein Portemonnaie. Am Sonntag meldete sich sodann die Finderin. In der Folge entwickelte sich ein sehr ungewöhnliches Gespräch. Die Dame meinte, dass es ja sicherlich einen hohen Finderlohn gäbe, da in der Geldbörse mehrere Fahrzeugscheine seien. Ebenso könnte der Eigentümer ja, weil er anscheinend mehrere Fahrzeuge besitze, sein Eigentum abholen. Bei der Übergabe am Montag stellte der 30-jährige sodann leider fest, dass neben dem Bargeld auch ein Fahrzeugschein fehlte. Dies veranlasste ihn folgend am Dienstag zur Anzeige bei der Polizei. Ob die Finderin nunmehr im Besitz der fehlenden Sachen ist, werden die Ermittlungen zeigen.

Sehr ungewöhnlich Hausrecht durchgesetzt

Sein Hausrecht setzte Dienstagnachmittag ein Grundstückseigentümer in Serba doch recht ungewöhnlich um, heißt es bei der Polizei. Da sich mehrere Kinder unberechtigt auf seinem Grundstück aufhielten und ihre Jacken auf der Wiese liegen gelassen hatten, nahm der 61-jährige diese an sich. Eine spätere Herausgabe an einen Erziehungsberechtigten verweigerte er jedoch. So musste die Polizei zur Klärung hinzugezogen werden. Trotz des sehr uneinsichtigen Herrn konnten die Jacken an die Berechtigten wieder übergeben werden. Der Einsatz hat nun sowohl eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch auch Nötigung zur Folge.

Beim Einkaufen Fahrrad gestohlen

Nachdem ein 22-jähriger Eisenberger am Dienstag seinen Tageseinkauf in einem Supermarkt in der Ludwig-Jahn-Straße beendet hatte, traute er seinen Augen kaum. Sein vor dem Markt angeschlossenes Fahrrad wurde durch Unbekannte entwendet. Auch das zur Sicherung verwendete Schloss war nicht mehr da. Es handelt sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Focus.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen