Nahverkehr Jena: Schulen geben anderen Takt vor

| Lesedauer: 4 Minuten
Fahrzeuge der beiden Verkehrsunternehmen JES Verkehrsgesellschaft (links) und Jenaer Nahverkehr.

Fahrzeuge der beiden Verkehrsunternehmen JES Verkehrsgesellschaft (links) und Jenaer Nahverkehr.

Foto: Jürgen Scheere/SWJ

Jena.  Nach den Sommerferien: Fahrplananpassungen im Saale-Holzland-Kreis und in Jena. Dies sind die Änderungen

Auch nach den Sommerferien 2022 sichern JES Verkehrsgesellschaft und Jenaer Nahverkehr mit einem neuen, teilweise veränderten Fahrplan das ÖPNV-Angebot im Landkreis und in der Stadt entsprechend der Vorgaben der Nahverkehrspläne ab.

Die Anpassungen betreffen vor allem den Landkreis aufgrund der Schulschließung in Crossen (Regelschule), der Renovierung der Schule in Königshofen und der Einrichtung von Verbindungen zur Freien Ganztagsschule in Milda. Außerdem stellen die aktuelle Pandemieentwicklung sowie die angespannte Arbeitsmarktlage die Betriebe täglich vor viele Herausforderungen.

Mit der Anpassung von Abfahrtszeiten, veränderten Taktungen und einzelnen neuen Verbindungen ist der Fahrplan der JES Verkehrsgesellschaft auch in dem Bemühen entstanden, die Erreichbarkeit der zentralen Orte sowie die Anbindung an den Schienenpersonennahverkehr wochentags zu gewährleisten. Auf den Hauptlinien werden auch am Wochenende unverändert Fahrten im Freizeitverkehr angeboten.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick, die ab Montag, 29. August 2022 gelten:

Die Stadtlinie 401 in Eisenberg ist auch mit dem neuen Fahrplan wochentags von früh bis abends auf ihrem Rundkurs unterwegs. Zu beachten sind die beiden Fahrten 12:00 Uhr und 13:00 Uhr ab Gewerbegebiet Nord. Diese enden bereits am Eisenberger Busbahnhof.

Durch Verkürzung von Haltezeiten in Jena kann montags bis freitags im Abendverkehr der Linie 410 die Fahrt um 20:30 Uhr ab Jena, Westbahnhof, die vorübergehend in Bürgel endete, wieder bis Eisenberg eingesetzt werden. In der Gegenrichtung startet 21:30 Uhr ein Bus ab Eisenberg bis Jena, Westbahnhof.

Auf der Linie 424 verkehrt die Abfahrt um 15:47 Uhr ab Jena, Busbahnhof künftig wieder an Schul- und Ferientagen bis Jena, Isserstedt.

Die Fahrten der Regional-Linien 430/431 von/bis Bürgel werden zukünftig gemeinsam mit der Linie 43 des Jenaer Nahverkehrs von/bis Kunitz in einer Fahrplantabelle dargestellt. Im Heideland (u.a. JES-Linien 452 und 454) werden wegen der Renovierung der Schule in Königshofen die Fahrpläne im Schülerverkehr angepasst, wie auch mit der Schulschließung (Regelschule) in Crossen die Schülerbeförderung von/nach Eisenberg passend zu den Unterrichtsanfangs- und Endzeiten in die Fahrpläne aufgenommen wurde.

Das Fahrtenangebot von/nach Schleifreisen (bisher JES-Linie 463) finden Fahrgäste zukünftig in der Fahrplantabelle der JES-Linie 471.§ Neu in den Fahrplan aufgenommen wurden Verbindungen ab Jena, Busbahnhof zur Freien Ganztagsschule in Milda. Vor 7:00 Uhr gibt es eine ÖPNV-Verbindung, die den bisherigen Extra-Schulbus ersetzt. Am Abend gibt es eine neue Busverbindung ab Milda zur Haltestelle Jena, Burgaupark um 19:10 Uhr. Weiterhin neu ist die Abfahrt der JES-Linie 492 um 7:23 Uhr ab Altenberga zur Freien Ganztagsschule in Milda, die von Schüler-Eltern gewünscht wurde. Eine Rückfahrmöglichkeit gibt es auf der Linie 492 um 15:30 Uhr (bisher 16:00 Uhr).

Die im Schülerverkehr stark ausgelastete Verbindung der JES-Linie 471 gegen 13:30 Uhr ab Hermsdorf-Klosterlausnitz Richtung Stadtroda wird verstärkt, indem die bislang in Schleifreisen endende Fahrt zur gleichen Zeit bis Reichenbach weitergeführt wird.§

Die Fahrt der JES-Linie 461 Tautenhain – Eisenberg wird um eine Stunde auf 8:28 Uhr vorverlegt.

In Hermsdorf-Klosterlausnitz ergeben sich durch die Verknüpfung von Fahrten der Linien 472/473 mit den Bussen der Linie 471 am Bahnhof Hermsdorf-Klosterlausnitz neue innerörtliche Fahrtgelegenheiten ab/bis Birkenlinie von/zur Haltestelle Hermsdorf, Globus.

Wegen Baumaßnahmen in Oelknitz kann die Gemeinde für voraussichtlich fünf Wochen nicht angefahren werden. Fahrgäste haben die Möglichkeit, die JES-Busse ab der Ersatzhaltestelle in Rothenstein zu benutzen.

Aufgrund einer Baumaßnahme mit Vollsperrung auf der Straße Zum Ziskauer Tal kommt es im September auf der Bus-Linie 16 des Jenaer Nahverkehrs zu geringfügigen Fahrplanänderung.

Fahrgäste werden gebeten, für die geringfügigen Änderungen beim Jenaer Nahverkehr die aktuellen Fahrpläne zu beachten. Diese betreffen vor allem die Linien 41, 42, 43 und 48 aufgrund der Anpassungen auf den JES-Linien.