Petition an der Bushaltestelle im Himmelreich übergeben

Jena.  Petition zur Sicherung des Nahverkehrs im Wohngebiet „Himmelreich“ übergeben.

Ulf Weißleder (r.), der die Petition als Bewohner ins Leben rief, übergab die Liste an Zwätzens Ortsteilbürgermeister Waldemar Kühner.

Ulf Weißleder (r.), der die Petition als Bewohner ins Leben rief, übergab die Liste an Zwätzens Ortsteilbürgermeister Waldemar Kühner.

Foto: Thomas Beier

676 Unterstützer hat die Petition zur Sicherung des Nahverkehrs im Wohngebiet „Himmelreich“ gefunden. Ulf Weißleder (r.), der die Petition als Bewohner ins Leben rief, übergab die Liste an Zwätzens Ortsteilbürgermeister Waldemar Kühner.

Als Ort wurde die Haltestelle Anton-Bruckner-Weg gewählt, an der es seit Schulbeginn ruhig geworden ist. Der Zubringerbus zur Straßenbahn fährt nicht mehr. Auf einer der nächsten Ratssitzungen soll das Thema drankommen. Der Stadtrat kann die Verwaltungsentscheidung abändern.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.