Jena: Postgeschichte bleibt ein stets aktuelles Hobby

Jena.  Jenaer Philatelisten bitten am Samstag zur Herbstbörse. Sonderstempel zu 100 Jahre Thüringen

Wolfgang Seiferth ist Briefmarkensammler. Hier zeigt er zwei aktuelle Ersttagsbriefe, die der Jenaer Verein herausgegeben hat.

Wolfgang Seiferth ist Briefmarkensammler. Hier zeigt er zwei aktuelle Ersttagsbriefe, die der Jenaer Verein herausgegeben hat.

Foto: Michael Groß

Das Sammeln von Briefmarken mag heute für viele nicht mehr zeitgemäß erscheinen. Für die rund 50 Mitglieder der Jenaer Philatelisten-Vereins ist es das aber schon. Die Beschäftigung mit Briefmarken sowie mit Post- und Kommunikationsgeschichte bleibt immer interessant, weitet den Horizont und macht Freude, sagt Wolfgang Seiferth, der beim Verein Jenaer Philatelisten Schriftführer ist.

Er selbst habe auch relativ spät angefangen mit dem Hobby. Als junger Mann fand er den Zugang zur Philatelie. Während andere Sammler sich auf einzelne Länder oder Serien spezialisieren, hat er ein besonderes Interesse für Motive der Optik und des Lichts entwickelt.

Der Verein, der sich in der Tradition des 1890 gegründeten Jenaer Briefmarken-Sammler-Vereins sieht, greife auch regelmäßig aktuelle Geschehnisse auf. So wurden zum Beispiel im Vorjahr Sonderstempel zum Jubiläum der Volkshochschule und 2020 zu 100 Jahre Gründung des Landes Thüringen herausgebracht. Die wird er auch zur Herbstbörse der Jenaer Philatelisten an diesem Samstag anbieten.

Man sei froh, nach einem Jahr Zwangspause durch Corona endlich wieder eine Veranstaltung machen zu können, sagt Seiferth. Denn der direkte Kontakt zwischen Gleichgesinnten sei durch nichts zu ersetzen. Nachdem man einen Vortrag am 28. September im Anbau des Volksbades abblasen musste, weil die Hygiene-Regeln nur maximal zehn Besucher erlaubt hätten, habe man nun im Saal des Schützenhauses Stadtroda gute Bedingungen gefunden, um die Herbstbörse stattfinden zu lassen. Von 9 bis 14 Uhr seien alle Interessanten willkommen. Natürlich gelten auch hier Hygiene-Regeln wie Abstand und Mund-Nasen-Schutz.

Auch den monatlichen Tauschtag in der Jenaer Leutraquelle wolle man wieder jeden letzten Sonntag durchführen. Ebenso den Philatelisten-Stammtisch jeden 2. Montag im Monat im „Alt-Jena".

Herbstbörse der Philatelisten: Samstag, 17. Oktober, 9-14 Uhr, Schützenhaus Stadtroda, August-Bebel-Straße 1