Rechtsradikale Symbole ans Uniklinikum Jena geschmiert

Jena.  Die Klinik hat die Polizei eingeschaltet und bittet Patienten um Hinweise.

Am Uniklinikum in Jena tauchten zuletzt immer wieder rechtsradikale Symbole auf.

Am Uniklinikum in Jena tauchten zuletzt immer wieder rechtsradikale Symbole auf.

Foto: Tino Zippel

Die Wände am Universitätsklinikum Jena (UKJ) sind mit rechtsradikalen Symbolen beschmiert worden. Wie die Klinik im sozialen Netzwerk Facebook mitteilt, sind die Schmierereien zwar so schnell wie möglich entfernt worden, doch immer wieder tauchten neue Zeichen auf.

Mitarbeiter hätten bereits Hinweise zum möglichen Verursacher gegeben, die Klinik habe die Polizei eingeschaltet und bittet Mitarbeiter und Patienten, die Augen offen zu halten.

Das UKJ setzt sich offensiv „für Vielfalt, Toleranz und Offenheit“ ein. „Wir dulden keinerlei Hetze! Solche Symbole gehören weder an Wände, noch in Köpfe“, heißt es in der Mitteilung.

Zeugen können sich auch unter info@med.uni-jena.de melden.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.