René Eckardt bleibt beim FC Carl Zeiss Jena

Jena.  René Eckhardt bleibt dem FC Carl Zeiss Jena treu. Der 30-Jährige unterschrieb bei den bereits als Absteiger aus der Dritten Liga feststehenden Thüringern für eine weitere Saison.

Der FC Carl Zeiss Jena kann auch in der kommenden Regionalligasaison auf die Dienste von René Eckardt setzen. Der 30-jährige Jenenser, der am Sonnabend den FC Carl Zeiss Jena in seinem 346. Spiel seit der U-19 gegen die SG Sonnenhof-Großaspach als Kapitän aufs Feld führt, unterschrieb nach langer Hängepartie einen zunächst bis Sommer 2021 geltenden Vertrag an den Kernbergen – mit einer Option auf ein weiteres Jahr.

Tobias Werner, Sportchef des FC Carl Zeiss, sagte: „Ich freue mich, dass René Eckardt mit uns den Weg in die Regionalliga geht. Dass er diese annimmt, sportlich wie finanziell, zeichnet ihn aus. Er will mit anpacken und mit seiner Vertragsverlängerung auch ein Zeichen setzen, dass wir nach vorn schauen, die Ärmel hochkrempeln und hart arbeiten werden, dass es wieder vorwärts geht.“

René Eckardt, der beim SV Lobeda 77 mit dem Fußballspielen begann, wechselte im Sommer 1998 in die Nachwuchsabteilung des FC Carl Zeiss Jena, für den er seitdem ununterbrochen das Zeiss-Dress trägt.

Zu den Kommentaren