Renovierungen im Rathaus von Golmsdorf

Marcus Voigt
Das Rathaus von Golmsdorf

Das Rathaus von Golmsdorf

Foto: Marcus Voigt

Golmsdorf.  Seit einiger Zeit laufen Renovierungsarbeiten im Rathaus von Golmsdorf. Der Gemeinderat hat jüngst weiteren Ausgaben zugestimmt.

Größere Renovierungsarbeiten laufen seit einigen Wochen im Rathaus von Golmsdorf. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Weg für weitere Arbeiten freigemacht. So soll für 1000 Euro die Elektrik im Büro von Bürgermeisterin Susanne Ermisch (Bürger für Bürger) erneuert werden. Für weitere 5000 Euro sollen zudem neue Möbel für das Zimmer der Bürgermeisterin angeschafft werden. Die alten sollen wiederum ins Archiv der Gemeinde umziehen. Ermisch wolle in ihrem Büro fortan mit weniger Möbeln auskommen als ihr Vorgänger Peter Ganß (parteilos).

Mit Fördermitteln finanziert

Bereits im Juli hatte der Gemeinderat die Instandsetzung der Fußbodenbeläge in den Räumen der Bürgermeisterin für circa 5300 Euro sowie Malerarbeiten für etwa 3700 Euro beschlossen. Auch war zugestimmt worden, alle Türen und Fenster des Rathauses für insgesamt circa 9700 Euro neu zu streichen.

Die meisten der Renovierungsarbeiten im Rathaus werden aus Fördermitteln zur Stärkung der kreisangehörigen Gemeinden finanziert.