Rowdys ziehen durch Jena

Jena  Die Polizei sucht jetzt Zeugen mit Hinweisen auf die Randalierer.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Thomas Ritter

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte Rowdys waren in der Nacht zum Mittwoch in der Werner-Seelenbinder-Straße unterwegs. An der Hausnummer 28a wüteten sie so, dass dabei mehrere Bierflaschen kaputt gingen. Außerdem zerstörten sie eine Außenleuchte und zerbrachen einen Beton-Blumenkasten. Die Polizeibeamten fanden zwei ältere, nicht mehr fahrbereite Fahrräder, die ebenfalls dort abgelegt worden sind. Sie hinterließen Schmutz und Scherben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 03641-810 um Zeugenhinweise. Wer hat die Randalierer gesehen und kann Hinweise zu ihnen geben?

Enkeltrick scheitert

38.000 Euro benötige die angebliche Enkelin einer älteren Dame in Jena ganz dringend und rief deshalb am Mittwochmorgen bei ihr an. Die junge Frau erklärte der Seniorin, sie sei ihre Enkelin, habe gerade eine Wohnung ersteigert und bitte dringend um den genannten Geldbetrag. Die Angerufene reagierte umsichtig. Sie beendete das Telefongespräch und rückversicherte sich gleich darauf bei ihrer tatsächlichen Enkelin. Diese bestätigte den Verdacht der Seniorin, sie hatte nicht bei ihr angerufen. Beide informierten daraufhin die Polizei. Die Trickbetrüger blieben erfolglos.

Saale-Holzland-Kreis: Unbekannte verletzen zwei Pferde

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.