Stadt Jena betreibt Impfzentrum in Eigenregie

Thorsten Büker
| Lesedauer: 2 Minuten
Die Stadt unterstützt den Handel mit Postern, die die Kundschaft beim Eintritt über die 2-G-Festlegungen informieren. Rathaussprecher Kristian Philler hat an Grit Sachse von der Initiative Innenstadt ein paar Staapel solcher Plakate übergeben.

Die Stadt unterstützt den Handel mit Postern, die die Kundschaft beim Eintritt über die 2-G-Festlegungen informieren. Rathaussprecher Kristian Philler hat an Grit Sachse von der Initiative Innenstadt ein paar Staapel solcher Plakate übergeben.

Foto: Thomas Stridde

Jena.  Angebot startet am 1. Dezember. Am Samstag werden in Jena vier Impfstellen für das Impfen ohne Termin geöffnet sein

Die Stadt Jena forciert das Tempo, um Menschen Impfangebote zu unterbreiten: So eröffnet am 1. Dezember ein drittes kommunal organisiertes Impfzentrum seine Pforten. Bereits am Samstag werden gleich vier Impfstellen für das Impfen ohne Termin geöffnet sein.

In dem kommunalen Impfzentrum im Foyer des Hörsaalzentrums am Ernst-Abbe-Campus werde das Impfen dauerhaft ohne Termin angeboten. Möglich werde dies durch eine enge Kooperation der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen und der Stadt Jena, sagt Bürgermeister Christian Gerlitz (SPD). Er erinnert daran, dass nur das Impfen das Gesundheitssystem vor einer dauerhaften Überlastungen schützen werden. Die Öffnungszeiten sind zu Beginn von 9 bis 19 Uhr und sollen dem Bedarf angepasst werden.

Am Samstag, 27. November, werden in Jena gleich vier Impfstellen für das Impfen ohne Termin geöffnet sein. Somit können viele ihre Booster-Impfung oder die Erstimpfung bekommen. Je Standort stehen unterschiedliche Impfstoffe zur Verfügung. Zusätzlich zu den regulären Impfzentren Volksbad und Ziegesarstraße 19 stehen auch Impfpersonal in der Praxis Dr. Zink, Nollendorfer Straße 32, und am Ernst-Abbe-Campus im Foyer des Hörsaalzentrums zur Verfügung.

Impfmöglichkeit am Samstag

Impfstelle 1, Volksbad, 7.30 bis 13.30 Uhr ohne Terminvergabe, geimpft wird hier Moderna sowie Johnson & Johnson

Impfstelle 2, Ziegesarstraße 19, 7.30 bis 13.30 Uhr ohne Terminvergabe, geimpft wird hier Moderna sowie Johnson & Johnson

Impfstelle 3, Ernst-Abbe-Campus, 7.30 bis 13.30 Uhr ohne Terminvergabe, geimpft wird hier voraussichtlich Biontech

Praxis Dr. Zink, Nollendorfer Straße 3, 10 bis 13 Uhr ohne Terminvergabe, geimpft wird hier Biontech, dieses Angebot besteht auch am Sonntag, 28. November, 10 bis 13 Uhr.

Corona-Infektionslage gestaltet sich diffus im Saale-Holzland

Impfen ohne Termin am Samstag in Thüringen nicht mit Biontech möglich

Impfstoff für Kinder ab 20. Dezember in Thüringen verfügbar