Straßen im neuen Jenaer Wohngebiet sollen „Erlenhöfe“ heißen

Wohngebiet „Erlenhöfe“ der Wohnungsgenossenschaft Carl Zeiss eG in der Entwurfsplanung

Wohngebiet „Erlenhöfe“ der Wohnungsgenossenschaft Carl Zeiss eG in der Entwurfsplanung

Foto: WG Carl Zeiss eG

Jena.  139 neue Wohnungen für Jena. Vor allem sozialer Wohnungsbau

Die Straßen am künftigen Wohngebiet der WG Carl Zeiss zwischen Liebknechtstraße und Gembdenbach sollen gemäß dem Projektnamen „Erlenhöfe“ heißen. Der Kulturausschuss entscheidet darüber abschließend nächsten Dienstag. Es entstehen in vier- bis fünfgeschossigen Mehrfamilienhäusern 139 Wohnungen vor allem des sozialen Wohnungsbaus. Die Naturnähe zum Jenzig und dem Gembdenbach mit seinem hauptsächlich durch Erlen geprägten Auwald wird als Sinnbild für den Straßennamen gesehen. Zudem erfolgt die Zufahrt zum Wohnquartier über die Straße „Am Erlkönig“, und das„Erlkönig“-Denkmal ist nicht weit.