Stromausfall für 500 Haushalte rund um Jena

Für den Fall eines Stromausfalls ist es ratsam Kerzen im Haus zu haben.

Für den Fall eines Stromausfalls ist es ratsam Kerzen im Haus zu haben.

Foto: Dominique Lattich

Jena.  Bei Jena-Oßmaritz war ein Baum in eine Mittelspannungsleitung gestürzt

Einen Stromausfall gab es am Freitag gegen 15.15 Uhr. Betroffen waren mehr als 500 Haushalte in den Orten Bucha, Coppanz, Maua, Münchenroda, Nennsdorf, Pösen und Schorba. Durch Umschaltungen im Netz waren bis 16 Uhr alle Kunden wieder mit Energie versorgt. Kurzzeitig war auch der Jagdbergtunnel auf der Autobahn A4 von der Störung betroffen.

Ursache für die Unterbrechung war nach Angaben der Stadtwerke ein Baum, der an der Landstraße zwischen Oßmaritz und dem Abzweig zum Autobahntunnel in eine Mittelspannungsfreileitung gestürzt war. Der Baum hatte die Leitung durchtrennt.

An der Reparatur des Schadens wurde am Freitag auch nach 16 Uhr noch gearbeitet.