Trickbetrüger greifen in Kahla zu

Kahla.  Mit der gleichen Masche haben Trickbetrüger versucht, von zwei Frauen in Kahla Geld zu erbeuten.

Trickbetrüger haben in Kahla versucht zwei Frauen zu betrügen.

Trickbetrüger haben in Kahla versucht zwei Frauen zu betrügen.

Foto: Tino Zippel / OTZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Mal haben Trickbetrüger in Kahla am Donnerstag Frauen getäuscht und Geld erbeutet.

Wie die Polizei mitteilte, habe ein Unbekannter gegen 8.50 Uhr am Markt eine 61-Jährige angesprochen und sie gebeten, Geld zu wechseln. Als die Frau ihr Portemonnaie öffnete, griff der Unbekannte zu. Erst als die Frau ungehalten wurde, ließ der Mann ab, rannte zu einem dunklen Pkw und fuhr in Richtung August-Bebel-Straße davon. 50 Euro erbeutete der Unbekannte.

Mit der gleichen Masche versuchte ein weiterer Unbekannter eine Frau 40 Minuten später in einem Discounter in der Christian-Eckardt-Straße zu täuschen. Der Mann griff ebenfalls in die Geldbörse der Frau und versuchte 100 Euro zu stehlen. Die Frau drohte mit der Polizei, woraufhin der Mann die Flucht ergriff.

Der erste Mann auf dem Markt sei etwa 50 bis 55 Jahre alt gewesen, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, kräftig und trug eine Brille mit dunklem Gestell. Er sei außerdem mit einer schwarten Mütze und einer schwarzen Jacke bekleidet gewesen.

Der zweite Mann im Discounter sei etwa 46 bis 48 Jahre alt, klein, dick und habe eine Glatze. Er sei vermutlich Osteuropäer.

Die Polizei sucht nun Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.