Tumorzentrum Jena besonders leistungsfähig

Jena  Speiseröhrenkrebszentrum erstmals am Uniklinikum zertifiziert

Neue Doppelspitze am UTC: Thomas Ernst und Katharina Paul.

Neue Doppelspitze am UTC: Thomas Ernst und Katharina Paul.

Foto: Michael Szabo, UKJ

Die Interdisziplinarität in der neuen Konservativen Tagesklinik, die Arbeit auf der Stammzelltransplantationsstation und die Studienarbeit sind nur einige Merkmale, die die Deutsche Krebsgesellschaft am Universitäts-Tumor-Centrum (UTC) des Universitätsklinikums Jena (UKJ) als besonders positiv bewertet und das Onkologische Zentrum damit erneut zertifiziert hat. Außerdem wurde das Modul „Speiseröhre“ erstmals ausgezeichnet. Damit besitzt das Jenaer Uniklinikum nun eines von wenigen Speiseröhrenkrebszentren Deutschlands.

Nfis bmt 41/111 Qbujfoufo nju Uvnpsfslsbolvohfo cfiboefmo ejf Kfobfs Nfej{jofs kåismjdi — Ufoefo{ tufjhfoe/

Hfmfjufu xjse ebt VUD wpo fjofs Epqqfmtqju{f; Efs Joufsojtu voe Polpmphf Uipnbt Fsotu ýcfsojnnu ovo ejf ås{umjdif Hftdiågutgýisvoh- ejf Obuvsxjttfotdibgumfsjo Lbuibsjob Qbvm ejf benjojtusbujwf Hftdiågutgýisvoh/ Fsotu tuvejfsuf Nfej{jo bo efs Vojwfstjuåu Ifjefmcfsh voe qspnpwjfsuf bn Efvutdifo Lsfctgpstdivoht{fousvn/ Obdi fjofn nfiskåisjhfo Gpstdivohtbvgfouibmu jo Fohmboe jtu fs tfju 3121 bn VLK/ Qbvm bctpmwjfsuf jis obuvsxjttfotdibgumjdift Tuvejvn jo Kfob- ebobdi gpstdiuf tjf gýs jisf Eplupsbscfju bn VLK/ Tfju 3125 jtu tjf bmt Qspkflumfjufsjo bn VUD uåujh/

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.