Über 2000 Jenaer waren bislang mit Corona infiziert

Jena  Am Donnerstag wurden 39 Neuinfektionen gemeldet. Die Dunkelziffer ist vermutlich höher.

Mehr als 2000 Personen sind nachweislich bislang in Jena infiziert gewesen.

Mehr als 2000 Personen sind nachweislich bislang in Jena infiziert gewesen.

Foto: Tino Zippel

Dem Fachdienst Gesundheit wurden am Donnerstag (bis 24 Uhr) 39 neue SARS-CoV-2-Infektionen gemeldet. Einige Infektionen in sozialen Einrichtungen müssen nach Angaben der Stadtverwaltung noch recherchiert werden. „Der überwiegende Teil der Fälle ist weiterhin dem gesamten Bevölkerungsschnitt zuzuordnen“, heißt es. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Mit den neuen Zahlen wurde die 2000-er Marke an Infektionen seit Pandemiebeginn überschritten. Damit waren bislang etwa 1,9 Prozent der Jenaer Bevölkerung mit dem neuen Virus infiziert. Das Robert Koch-Institut ging zuletzt deutschlandweit von einer Dunkelziffer im vier- bis sechsfachen Bereich der bislang Infizierten aus.

Die Jenaer Statistik vom 07.01.2021 (24 Uhr)

In der Stadt gibt es 466 aktive Fälle, davon wurden 39 in den letzten 24 Stunden gemeldet.

Stationär werden 24 Covid-Patienten behandelt, davon drei mit schweren Verläufen der Krankheit.

In den letzten sieben Tagen gab es 207 neue Infizierungen, womit die Sieben-Tage-Inzidenz für Jena bei einem Wert von 191 liegt.

Seit dem 14. März 2020 haben sich insgesamt 2033 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Gestorben sind an oder mit Corona insgesamt 28 Personen. Mittlerweile genesen sind 1539 Personen, davon 20 in den letzten 24 Stunden.