Warnstreik an Uniklinikum Jena

Die Kundgebung war auf dem Eichplatz.

Die Kundgebung war auf dem Eichplatz.

Foto: Thorsten Büker

Jena.  150 Menschen gingen in Jena auf die Straße

Vor der entscheidenden Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt des Öffentlichen Dienstes haben Beschäftigte des Uniklinikums Jena und weiterer Landeseinrichtungen die Arbeit niedergelegt. An einem Warnstreik am Donnerstag beteiligten sich etwa 150 Menschen. Die Kundgebung war auf dem zentralen Eichplatz. Auch Mitarbeiter der Friedrich-Schiller-Universität, der Thüringer Ministerien, mehrerer Landesämter und des Landtags waren zu einem Warnstreik aufgerufen. Am 27. und 28. November steht in Potsdam die entscheidende Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaften und der Tarifgemeinschaft deutscher Länder an.