Weitere Klasse an Jenaer Lobdeburgschule in Quarantäne

Jena.  Zwölf neue Infektionen in Jena werden gemeldet.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus.

Foto: Tino Zippel

Bis Mittwochabend sind dem Jenaer Gesundheitsamt zwölf neue Fälle von Sars-CoV-2 gemeldet worden. An der Lobdeburgschule ist die Zahl der Klassen, die in Quarantäne sind, auf vier gestiegen. Zwölf Personen konnten als genesen eingestuft werden. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Derzeit geschlossen sind die Kita „Kinderzeit“ sowie die Integrierte Kita „Schwabenhaus“ in Jena. Das geht aus einer Übersicht des Bildungsministeriums hervor. Im eingeschränkten Regelbetrieb befinden sich neben der Lobdeburgschule noch weitere Jenaer Schulen, darunter die Staatliche Berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales, die Freie Ganztagsschule „SteinMalEins“, die Grete-Unrein-Gesamtschule, die Saaletalschule, die Schiller-Grundschule und die Gemeinschaftsschule „Wenigenjena“.
Die Jenaer Statistik vom
Mittwoch, 18. November:

Anzahl aktiver Fälle: 153

davon in den letzten
24 Stunden: 12

davon stationär: 8

schwere Verläufe: 2

Infizierungen der letzten
sieben Tage: 103

Sieben-Tage-Inzidenz: 95,1

Infizierte insgesamt
seit dem 14. März: 599

Gestorbene insgesamt: 5

Genesene insgesamt: 441

davon in den letzten
24 Stunden: 12