Zu wenig bezahlt: Betrüger in Baumarkt reduziert händisch Preisetikett um 3300 Euro

red
Nach Polizeiangaben hatte der unbekannte Langfinger eine hochpreisige Ware in seinen Einkaufswagen gelegt – und beklebte die Verpackung mit einem anderen Etikett.

Nach Polizeiangaben hatte der unbekannte Langfinger eine hochpreisige Ware in seinen Einkaufswagen gelegt – und beklebte die Verpackung mit einem anderen Etikett.

Foto: Manfred Segerer/imago (Symbolfoto)

Jena.  700 statt 4000 Euro: Ein dreister Etikettentausch ist in einem Jenaer Baumarkt nicht bemerkt worden.

Wie am Dienstagmorgen bekannt wurde, war am vergangenen Wochenende ein Betrüger in einem Baumarkt in der Brüsseler Straße unterwegs. Er betrat den Markt und erblickte ein elektrisches Gerät für knapp 4000 Euro. Der unbekannte Langfinger entnahm es aus dem Regal und änderte anschließend das Etikett auf der Verpackung. Dieses wies sodann nur noch einen Wert von 700 Euro aus - was der Betrüger auch bar an der Kasse bezahlte, bevor er in unbekannte Richtung verschwand.

Am Dienstag fiel der Schwindel dann auf, als ein Mitarbeiter die beschädigte Verpackung auffand. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.