Schleiz/Jena. Adventsspende aus Schleiz geht an Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V.

Auf Initiative von Familie Stefan Strauß, Stadtkämmerer der Stadt Schleiz und Jörg Wittig, Inhaber Böttger Apotheke Schleiz, fand auch in der vergangenen Weihnachtszeit wieder eine Sammelaktion für Familien mit einem krebskranken Kind statt.

Mehr als 20 Spendendosen waren für vier Wochen in Geschäften, Apotheken, Arztpraxen, Restaurants und Büros aufgestellt worden. Dem Aufruf zur Unterstützung sind viele Selbstständige und Privatpersonen gefolgt mit großzügigen Einzelspenden, heißt es in einer Mitteilung.

Der Newsletter für den Saale-Orla-Kreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Saale-Orla-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nun haben die Initiatoren zusammen mit Sylvia Friedrich – langjährige, ehemalige Vorstandsvorsitzende der EKK Jena e.V. – bei einem Besuch des Vereinshauses EKKStein die vielfältigen Aufgabenbereiche des Vereins näher kennengelernt und anschließend ihre Spende symbolisch übergeben können. Die stolze Summe in Höhe von 5555,55 Euro konnte an die Geschäftsführerin Katrin Mohrholz übergeben werden, sagte Stefan Strauß. Und „macht weiter so – Ihr seid überragend! Nochmal vielen Dank an alle Unterstützer und Spender!“

Die EKK ist seit 33 Jahren eine starke Stütze für Familien mit einem erkrankten Kind, die in Jena in der Kinderklinik behandelt werden. Das Kind und dessen Familie sind die Helden, die sich tapfer durch die Therapie kämpfen, stark sein müssen und die während und nach der Behandlung, sehr oft jegliche Unterstützung im sozialen, schulischen und psychischen Bereich benötigen, die eine Klinik nicht leisten kann. Diese Aufgaben übernimmt die EKK.