Bad Lobenstein. Radfahrer erleidet Bisswunde im Gesicht und muss sich dann noch Beleidigungen von dem Besitzer des Tieres anhören.

„So ein Belgischer Schäferhund ist kein Spielzeug“, sagt Staatsanwältin Beatrice Sünnwoldt, als sich am Bad Lobensteiner Amtsgericht ein 60-jähriger Mann zu verantworten hat. Diesem werden fahrlässige Körperverletzung und Beleidigung vorgeworfen. Im Mittelpunkt steht dabei der bissige Vierbeiner.