Saalfeld. Krümmenverbesserung und Parkplatzbau werden nicht ohne Vollsperrung abgehen - was in der Ausschreibung steht und was nicht

Die Erneuerung der Bundesstraße 281 im Abschnitt zwischen Saalfeld und Neuhaus am Rennweg steht schon seit einigen Jahren im Fokus des Landesamtes für Bau und Verkehr. Nachdem die Ortsdurchfahrten Reichmannsdorf, Schmiedefeld und Lichte in den vergangenen Jahren mit Millionenbeträgen auf den neuesten Stand gebracht wurden, rückt jetzt die freie Strecke zwischen Hoheneiche und Reichmannsdorf in den Blickpunkt.