Gestohlener Radlader nach Spritztour auf Sportplatz abgestellt

dpa, red
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Marco Kneise

Zeulenroda-Triebes.  Unbekannte haben einen Radlader vom Gelände eines Agrarbetriebes gestohlen und anschließend eine Spritztour gemacht, deren Zielort bei der Polizei Fragen aufwirft.

In Zeulenroda-Triebes haben Unbekannte einen gestohlenen Radlader auf einem Sportplatz abgestellt. Die Baumaschine war zuvor von einem Agrarbetrieb im Ortsteil Dörtendorf (Landkreis Greiz) entwendet und am Dienstag auf dem Sportplatz einer Schule in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße entdeckt worden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Demnach sind die Diebe über einen Feldweg in Richtung des Sportplatzes gefahren und haben ein Holztor durchbrochen. In Schlangenlinien seien sie dann über den Sportplatz gefahren und hätten ihre Fahrt vor einer Treppe beendet. Warum sie die Baumaschine auf dem Sportplatz abstellten, sei noch Gegenstand von Ermittlungen, sagte ein Polizei-Sprecher.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03661 / 6210 entgegen genommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.